Musikwissenschaft

Lukas Nussbaumer
M. A. Musikwissenschaft & Geschichte

«Ohne Musik wäre das Leben ein Irrthum», hat Friedrich Nietzsche einmal gesagt. Tatsächlich scheint für viele Menschen ein Leben ohne Musik unvorstellbar. Wir hören Musik während der Arbeit oder in der Freizeit, gehen an Konzerte, spielen selber ein Instrument oder reden über unsere Lieblingsbands. Trotz dieser Allgegenwärtigkeit in unserem Alltag bleibt eine kritische Reflexion über Konsum und Praxis von Musik oft aus. Genau dafür gibt es die Musikwissenschaft. Sie setzt sich mit unterschiedlichsten Fragestellungen zu theoretischen, ästhetischen und gesellschaftlichen Funktionsweisen von Musik auseinander.

Mein Forschungsschwerpunkt liegt in der Verbindung von ästhetischen und ethischen Überlegungen von Musiker*innen ab dem 17. Jahrhundert, wobei mich gesellschaftlich öffnend wirkende Entwicklungstendenzen in Neuer Musik und Popmusik seit Mitte des 20. Jahrhunderts sowie die Schnittmengen verschiedener Musikkulturen besonders interessieren. Ich habe von 2015–2022 historische Musikwissenschaft im Hauptfach an der Universität Basel studiert, meine Masterarbeit behandelte gegenwärtige Zugänge zum Konzept Gesamtkunstwerk.

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gerne für Sie da und beantwortet Ihre Fragen

menschlich – unkompliziert – unverbindlich

Musikwissenschaftler, Historiker & freier Journalist
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner