Historiographie

Lukas Nussbaumer
M. A. Musikwissenschaft & Geschichte

Um in der Gegenwart zu handeln und die Zukunft zu gestalten, müssen wir die Vergangenheit verstehen. Die Geschichtswissenschaft untersucht allerdings nicht, ‘wie es früher war’ – dieser Anspruch auf eine objektive Schilderung wird heute kaum noch erhoben –, sondern legt je nach Fragestellung bestimmte Mechanismen des menschlichen Zusammenlebens offen. Dabei zeigt sich, dass gesellschaftliche Spannungsmomente zwar entsprechend den zeitlich bedingten Eigenheiten einzigartig sind, sich aber in den grundsätzlichen Herausforderungen über die Zeiten hinweg ähneln: «Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich», soll Mark Twain dazu einmal bemerkt haben. Eine kritische Befragung der (eigenen Darstellung der) Vergangenheit ist für jede Gesellschaft essenziell – man hat zuweilen das Gefühl, ganz besonders aber für unsere Zeit, in der die Informationsdichte grösser und die Quellenkritik wahrscheinlich schwieriger als je zuvor ist.

Ich habe von 2015–2022 Geschichte an der Universität Basel studiert. Meine Forschungsinteressen sind sehr breit abgestützt und erstrecken sich von der Antike bis in die Gegenwart. Mein Fokus liegt auf Fragestellungen rund um gesellschaftliche Machtverhältnisse und die Positionierung von und der Umgang mit Minderheiten.

Ihr persönlicher Ansprechpartner ist gerne für Sie da und beantwortet Ihre Fragen

menschlich – unkompliziert – unverbindlich

Musikwissenschaftler, Historiker & freier Journalist
WordPress Cookie Notice by Real Cookie Banner